HOME | ÜBER UNS | AGB's | JETZT ANMELDEN | UNSERE PARTNER | KONTAKT | IMPRESSUM
 

Wir begrüßen Sie auf unserer Seite recht herzlich und sagen willkommen in unserer Gemeinschaft.

Mobilität, Flexibilität - die Basis für Zufriedenheit!
Die klaren Schritte für unser würdevolles Leben!


Hallo liebe "Leidensgenossen",

ob Sie es glauben oder nicht aber es ist leider so, dass es scheinbar mit guten und diplomatischen Worten und Anfragen nicht möglich ist, ein entsprechendes Gehör zu finden. Wir Patienten sind zwar die Grundlage eines Marktes an dem Milliarden umgesetzt werden, jedoch scheint es nicht unbedingt zu interessieren, ob und wie wohl wir uns bei den einzelnen Themen und deren Auswirkungen bzw. Folgen fühlen. Schon gar nicht, wenn es um Verbesserungen und damit einer würdevolleren Behandlung der betroffenen Patienten geht.

Die bisher zusammengetragenen Fakten zeigen dies leider in überdeutlicher Form. Ja man kann sogar soweit gehen und sagen, dass das Verhalten einzelner Stellen bereits skandalöse Züge an den Tag legt. In der Praxis drückt sich das so aus, dass man sich entweder gar nicht meldet, eine derbe Rückantwort erhält bzw. seinen Patienten bevormundet und ihn gar nicht erst informiert. Das kann und darf nicht sein! Die ersten Patienten haben deshalb auch bereits erkennen dürfen, dass es mit entsprechender Unterstützung einfach besser ist, wenn es um das Erreichen der persönlichen Belange und Ziele geht. Es gibt immer wieder kleine aber entscheidende Fakten die ausschlaggebend sein können und auch sind, aber einfach nicht beachtet werden. Ein Standpunkt wie "das ändert ja doch nichts" macht deshalb auch überhaupt keinen Sinn und fördert höchstens das Gefühl der Hilflosigkeit. Unsere erlangten Erkenntnisse und unser Handeln in dieser Hinsicht zeigen deshalb sehr deutlich, dass unsere gemeinsamen...........


Nutzen auch Sie bereits Ihren Anspruch auf den
Zuschuss für die Pflegehilfsmittel?

Immerhin sind das monatlich 40,00€ entspricht jährl. 480,00€!!!


Benötigen Sie auch dringend einen Lift?
Unsere Bearbeitungs- und Antragshilfen, helfen Ihnen zu einer schnelleren Abwicklung!



Suchen Sie eine Pflegeperson für zuhause?
Nutzen Sie auch hier unsere besten Kontakte und ...


Achtung!
Natürlich gehen unsere wichtigen Informationen da weiter, wo die allgemein üblichen Informationen enden!
Das betrifft deshalb nahezu jeden Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderten!



Eines unserer wichtigsten Themen ist der
Teilhabeanspruch!
W
as wir bei der Antragsstellung unbedingt beachten müssen ...


Wichtige Urteile von Sozialgerichten!
Welche Bedeutung diese Urteile für uns Behinderte haben und was Sie deshalb tun müssen,
erfahren Sie auf unseren internen Seiten.


Wollen Sie einen Antrag auf Reha stellen?
Beachten Sie dabei Ihre Wahlmöglichkeit, denn ...


Wahre Begebenheiten unserer Nutzer!
Hier lesen Sie die zum Teil unglaublichen, aber wahren Erlebnisse unserer Nutzer !



Unsere Informationen helfen Ihnen garantiert dabei! Das ist aber nur ein kleiner Teil der Themen, über die wir Sie informieren und bei denen wir Sie unterstützen werden. Sie haben nämlich weitaus mehr Anspruch als Sie glauben. Unsere Nutzer wissen das bereits zu schätzen! Agieren deshalb auch Sie und gehen mit uns in die Offensive!

Es zeigt nicht nur Ihr Interesse an unseren Informationshilfen, sondern wir hoffen auch, dass Sie diese für sich nutzen können und uns in unseren Aktionen auch zu Ihrem Wohle unterstützen werden. Wir finden diese Aktionen wichtig, da sie alle nur ein Ziel haben sollen.

Ein Stück Verbesserung der persönlichen Lebensqualität.







 


Unsere derzeitigen aktuellen Themen sind:


Pflegestufe

Als kapitales Unding entpuppt sich nun ein Teil der Pflegereform ab dem
Januar 2015. Die absolut wichtigste Pflege ist die Pflege durch einen Angehörigen daheim und in der gewohnten Umgebung. Eine solche Pflege ist in seiner Intensität und Aufopferung durch nichts zu ersetzen! Wird dies überhaupt in einer angemessener Weise gewürdigt? Absolut nein! Deshalb ist es unerlässlich, dass..................

Die Pflegestufe ist leider immer ein leidiges Thema. Spätestens nach dem Erhalt des Bescheides, löst es Unverständnis, Kopfschütteln und Diskussionen aus. Der Grund ist schnell gefunden. Die Zeitvorgaben des medizinischen Dienstes sind so knapp bemessen, dass mir selbst Pflegedienste bestätigten, nicht mit den Zeitvorgaben auszukommen. Mal ehrlich, wir wollen auch nicht im Tiefflug gepflegt werden. So eine Pflege, je nach Intensität, ist auch nicht gerade angenehm. Weder für den Patienten, noch für die pflegende Person, die oftmals aus dem familiären Umfeld kommt. Trotzdem ist so eine Pflege mit einem großen Zeitaufwand verbunden. Für die pflegende Person heißt das anwesend zu sein. Es kann deshalb in den meisten Fällen gar nicht oder nur noch bedingt gearbeitet werden. Der finanzielle Rückschritt ist vorprogrammiert! Das Elefantenduell im Fernsehen hat ganz klar deutlich gemacht, dass das Pflegethema zwar wichtig ist, jedoch gehen die angedeuteten Problemlösungen wieder einmal meilenweit am Kernproblem vorbei. Der Mensch hat eine Würde, die ist geschützt und die muss absolut im Vordergrund stehen. Erst recht bei der Pflege! Wenn also der Bescheid entgegen den Erwartungen ausgefallen ist, ist die Messe trotzdem noch lange nicht gelesen. Denn jetzt sollten Sie als Erstes...
  » zur Anmeldung







Pflege 2015

Wie man weiß, hat es ab dem 01.Januar 2015 Neuerungen und Veränderungen in der Pflege gegeben. Man hat doch tatsächlich für einen Teil der Pflege versucht, Umständen gerecht zu werden und die Qualität der Pflege dadurch zu heben. Die "Verantwortlichen" scheuen sich dabei nicht zu versuchen, diesen "Meilenstein" ins rechte Licht zu rücken und sich dabei auf die Schulter zu klopfen. Doch trifft es auch tatsächlich den Kern unseres wirklichen Problemes als betroffener Pflegepatient? Dazu sollte man dies einmal genauer betrachten und schon stellt man fest, dass .....

  » zur Anmeldung


 
Petition
Nach dem nun die Würfel zur neuen Regierung gefallen sind und die neuen Minister feststehen wird es nun auch höchste Zeit, dass wir die wichtigen Dinge für uns selbst anschieben. Wir werden dabei mit spitzer Feder zu Werke gehen. Immerhin geht es um unsere Flexibilität. Es ist deshalb notwendig und wichtig, dass....
  » zur Anmeldung





Bankprobleme
In der Vergangenheit hatten immer wieder Personen verschiedene Probleme mit ihrer Hausbank. Oftmals ist es den Instituten egal, wie lange man schon Kunde ist oder war. Immer wieder wird die Situation als ausweglos empfunden und man fühlt sich machtlos gegenüber den Instituten, die überwiegend und gerne mit Kanonen auf Spatzen schießen. Während Abschreibungen auf Forderungen von Firmen in Millionenhöhe getätigt werden, quält man die Privatperson bis aufs Blut. Und genau das stärkt die Ausgangssituation der betroffenen Personen. Denn jetzt haben sie die Möglichkeit, dass ...
  » zur Anmeldung



Rechtsbeihilfe
Leider kommt es vielmals vor, dass man sich einer Situation aussichtslos gegenüber sieht. Das ist dann der Zeitpunkt, bei welchem ein Rechtsanwalt dringend notwendig und hilfreich wäre. Das wird allerdings oft nicht getan, weil man der Meinung ist, die Kosten für einen Anwalt nicht aufbringen zu können. Genau das ist aber meist ein Irrtum, den man für sich im Einzelnen prüfen muss. Ist das nämlich der Fall, dann sollten Sie wie folgt vorgehen und ...
  » zur Anmeldung




Steuersünder
Ja, Steuersünder sind die Buhmänner der Nation. Das ist auch richtig so. Nur leider scheinen unsere Politiker ein kurzes Gedächtnis bei ihren jeweiligen Statements zu haben. Denn immer, wenn der Rechenschaftsbericht vom Bundesrechnungshof erscheint, fliegt uns wieder die Feder aus dem Hut. Wird doch hier immer wieder nur am Rande erwähnt, dass mal wieder Milliarden an Steuern versenkt wurden. Den vielen, vielen Verwaltungspossen sei Dank. Doch unsere Politiker gehen meist immer großzügig darüber hinweg. Genau hier müssen wir ansetzen und ...

Viele weitere Themen sind in Bearbeitung oder in Vorbereitung. Sie alle sollen dazu dienen, dass sich eine Verbesserung Ihrer Lebensumstände ergibt. Ein Leben im Rollstuhl ist bestimmt nicht prickelnd, aber gemeinsam können wir viel erreichen und dafür sorgen, dass sich auch hier tatsächlich etwas verändern wird. Tragen auch Sie durch Ihre Aktivität dazu bei. Einen Stillstand oder gar einen Rückschritt, dürfen wir nicht zulassen! Kämpfen Sie mit uns!
  » zur Anmeldung



Euer Team “Mein-Recht-auf-Leben.de”
E-Mail